Staatsverträge mit islamischen Gemeinschaften?

Orientierungshilfe?

Der EAK Niederrhein zur kürzlich veröffentlichten „Orientierungshilfe“ der EKD

Zwischen Autonomie und Angewiesenheit: Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“ keinen die Diskussion befriedenden Beitrag. Die unter evangelischen Christen zu dieser Problematik vorhandenen Ansichten sind in einer höchst einseitigen Weise aufgegriffen worden. Weiterlesen

Notfallseelsorge – wozu sie gut ist

Notfallseelsorge – wozu sie gut ist

Notfallseelsorger – das sind sozusagen die „Kriseninterventionskräfte“ der evangelischen und der katholischen Kirche.

Die Neusser Kreisvorsitzende des EAK, Marion Violett-Puder, hatte Pfarrer Hartmut Marks als Kollegen aus dem EAK-Landesvorstand und das Team der Notfallseelsorge im Rhein-Kreis Neuss versammelt, um den Mitgliedern und Gästen des Evangelischen Arbeitskreises einen Eindruck von diesen mobilen Eingreiftruppen zu vermitteln. Es wurde ein beeindruckender Abend. Weiterlesen

Reformationstag 2017

Der EAK Niederrhein ist erfreut darüber,

dass Rheinland-Pfalz der vom Ratsvorsitzenden der EKD, Nikolaus Schneider, und vom stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Prof. Dr.Günter Krings MdB, gegebenen Anregung gefolgt ist, den Reformationstag im Jahre 2017 als bundesweiten Feiertag zu begehen. Der EAK Niederrhein hat diesen Vorstoß 2012 mit seinem Antrag an die 26. Landesdele­giertentagung des EAK der CDU NRW nachdrücklich unterstützt. Auf der Bielefelder Delegiertentagung am 1. Dezember 2012 wurde daraufhin beschlossen: Weiterlesen