Zum Zusammenleben der Kulturen in Deutschland

Zum Zusammenleben der Kulturen in Deutschland

Zum Zusammenleben der Kulturen in Deutschland

„Brauchen wir ein neues Recht der Religionen in Deutschland?“,

fragte der EAK Niederrhein auf seiner Abendveranstaltung im Anschluss an den Gottesdienst am Buß- und Bettag, 20. November 2013, in der evangelischen Kreuzkirche in Neuss-Gnadental. Pfarrer Sebastian Appelfeller hatte die hierüber zu führende Diskussion in den Rahmen des EKD-Themenjahres „Reformation und Toleranz“ gestellt und seine Gemeindeglieder hierzu speziell eingeladen. Weiterlesen

Martinsumzüge

Martinsumzüge

Angesichts der Zeitungsmeldung: „Linkspartei fordert Aus für Sankt Martin“ (Gerhard Voogt in der „Rheinischen Post“ vom 5.11.2013) erklärt der Vorsitzende des EAK Niederrhein:

Weiterlesen

Orientierungshilfe?

Der EAK Niederrhein zur kürzlich veröffentlichten „Orientierungshilfe“ der EKD

Zwischen Autonomie und Angewiesenheit: Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“ keinen die Diskussion befriedenden Beitrag. Die unter evangelischen Christen zu dieser Problematik vorhandenen Ansichten sind in einer höchst einseitigen Weise aufgegriffen worden. Weiterlesen

Notfallseelsorge – wozu sie gut ist

Notfallseelsorge – wozu sie gut ist

Notfallseelsorger – das sind sozusagen die „Kriseninterventionskräfte“ der evangelischen und der katholischen Kirche.

Die Neusser Kreisvorsitzende des EAK, Marion Violett-Puder, hatte Pfarrer Hartmut Marks als Kollegen aus dem EAK-Landesvorstand und das Team der Notfallseelsorge im Rhein-Kreis Neuss versammelt, um den Mitgliedern und Gästen des Evangelischen Arbeitskreises einen Eindruck von diesen mobilen Eingreiftruppen zu vermitteln. Es wurde ein beeindruckender Abend. Weiterlesen